Kaminholzregal Ardor 858 hoch

 269,-

inkl. MwSt.

Raten ab 99 €
5 Jahre Garantie im Club
E2.6.00323.0
Aluminium-Blank
Granit
Anzahl

Lieferzeit ca. 2 Wochen

Kaminholzregal Ardor 858 hoch
Produktbeschreibung: Das Kaminholzregal Ardor aus Zincalume® ist eine moderne und elegante... mehr

Produktbeschreibung:

Das Kaminholzregal Ardor aus Zincalume® ist eine moderne und elegante Art und Weise, um Kaminholz vor direkten Wettereinflüssen geschützt im Freien zu lagern.

Bei dem Werkstoff „Zincalume®“ handelt es sich um mit Zink und Aluminium beschichtetes Stahlblech, das durch die Beschichtung jahrelang resistent gegen Umwelt- und Witterungseinflüsse ist. Seine Lebensdauer ist vier Mal länger als bei galvanisiertem Stahl. Zincalume® wird vorwiegend eingesetzt bei Industriegebäuden und Dacheindeckungen. Das Material ist hervorragend geeignet zum Bau des „Holzlagers“.

Die sehr stabile Welle und die widerstandsfähige Legierung erlauben es, auch organische Materialien, die feucht werden können, unter freiem Himmel zu lagern. Bei einer Materialstärke von 0,65 mm behält der Holzunterstand trotz großer Lastaufnahme seine Form.

Der Holzunterstand wird in einzelnen Paneelen als Bausatz geliefert. In dem Bausatz sind die Nieten und Nietzange enthalten. Die Metallkonstruktion wird mit dem Unterbau verbunden und anschließend mit Winkeln an einer Wand verschraubt (kann nicht frei stehen!).

Das Kaminholzregal ist in der Standardtiefe von 40 cm sowohl im Quer- als auch im Hochformat erhältlich. Erhöhten Lagerbedarf deckt das Kaminholzregal 858 Hoch dank seines erweiterten Fassungsvermögens von 1,8 m³ ab.

Technische Daten :

  • Maße: B 99 x T 86 x H 223 cm
  • Füllmenge: ca. 1,8 m³
  • Farben: Aluminium-Blank oder Granit
  • einfache Montage durch vorgebohrte Löcher
  • inklusive Nieten und Nietzange

Bei dem Werkstoff „Zincalume®“ handelt es sich um eine mit Zink und Aluminium beschichtete Stahlwelle, die durch die Behandlung eine vier Mal längere Lebensdauer als galvanisierter Stahl erhält. Zincalume® wird vorwiegend bei Industriegebäuden und Dacheindeckungen eingesetzt. Das Zincalume® kommt in einer Stärke von 0,65 mm. Seine Stabilität erhält das Material durch die Wellenform.

Gut zu Wissen:
1. Brauche ich eine Baugenehmigung? 1. Baugenehmigung
Ob Sie eine Baugenehmigung für Ihr Gartenhaus benötigen, ist in den Landesbauverordnungen der Bundesländer geregelt und hängt von Größe, Grundstücksbeschaffenheit sowie der Einrichtung ab. Alle Details, nach Bundesländern sortiert, haben wir für Sie zusammengefasst. (Da sich die Vorschriften laufend ändern können, sind die Angaben natürlich “ohne Gewähr”). Auf Ihren Wunsch kümmert sich unser Bauantragsservice gerne um Ihre Baugenehmigung! Senden Sie uns hierfür einfach Ihre Anfrage über dieses Kontaktformular. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. > Mehr Infos
2. Gibt es die Möglichkeit einer Sonderanfertigung? 2. Sonderanfertigung
Ein Gartenhaus nach Ihren individuellen Wünschen? Ja, das geht! Sollte Ihnen keines unserer vorgefertigten Modelle zusagen, verwirklichen wir Ihre Wünsche gerne in einer Sonderanfertigung. Von der Wandstärke über die Anzahl und Platzierung der Türen, der Form und Größe der Laube bis hin zum Dach können Sie sich Ihr Gartenhaus so gestalten, wie Sie es gerne hätten. > Mehr Infos
3. Wie erfolgt die Lieferung? Passt der LKW in meine Straße? 3. Lieferung
Wurde Ihr Gartenhaus fertiggestellt, kontaktiert Sie der Spediteur zur Vereinbarung des Liefertermins. Je nach Auftragslage benötigt unsere Spedition etwa 2 bis 3 Wochen für die Disposition. Ihr Gartenhaus wird von der Spedition mit einem 40t-LKW frei Bordsteinkante an die von Ihnen angegebene Lieferadresse gebracht. Der Zuweg bei Ihnen zu Hause sollte mindestens 6,5 Meter breit, keine Spielstraße, Sackgasse oder unbefestige Straße sein. > Mehr Infos
4. Wer hilft mir beim Aufbau? Wie handwerklich begabt muss ich für einen Selbstaufbau sein? 4. Aufbauhilfe
Sie möchten Ihr Gartenhaus nicht selbst aufbauen? Kein Problem! Wir übernehmen das gerne für Sie! Senden Sie uns hierfür einfach das ausgefüllte Anfrageformular. Der Preis ist vom Haustyp, den gewünschten Leistungen und dem benötigten Zubehör abhängig. > Mehr Infos
5. Wie entsteht das Fundament? 5. Fundament
Größe und Beschaffenheit sind vom späteren Gartenhaus abhängig: Während ein kleiner Geräteschuppen schon auf einer Betonplatte und einem geraden Pflaster Halt findet, brauchen massive Holzhäuser hierfür einen stabilen Untergrund aus einem Streifen- oder Punktfundament. > Mehr Infos
6. Wann sollte ich Fenster und Türen einbauen? 6. Fenster und Türen
Grundsätzlich empfehlen wir den Einbau von Gartenhausfenstern und Türen für Gartenhäuser nach 2/3 des Aufbaus. Die Wände müssen stark genug sein, um die Fenster- und Türelemente halten zu können. Bitte beachten Sie, dass Holz ein Naturprodukt ist und durch den Trocknungsprozess im Laufe der Zeit schwinden kann. Sie sollten die Fenster und Türen also niemals „auf Kante“ einbauen, um zu verhindern, dass diese später klemmen oder nicht mehr zu öffnen sind. > Mehr Infos
7. Kann ich mein Gartenhaus mit Dachziegeln passend zu meinem Wohnhaus bebauen? 7. Dachziegeln vom Wohnhaus
Nein, dafür sind Dachziegel in der Regel zu schwer. Sie besitzen ein Gewicht von 40 bis 50 Kilogramm pro Quadratmeter. Das halten viele Gartenhäuser nicht aus. Wenn Sie diese Gestaltungsidee jedoch unbedingt umsetzen möchten, empfehlen wir einen Dachdecker bzw. Zimmerer hinzuziehen. > Mehr Infos
8. Wie kann ich die Entwässerung des Daches sicherstellen? 8. Dachentwässerung
Zuerst müssen Sie sich für eine Dachform für Ihr Gartenhaus entscheiden. Davon hängt es ab, ob wir für Ihr Gartenhaus Regenrinnen oder einen Dachgulli bzw. Fallrohrset empfehlen würden. Beide Varianten sorgen dafür, dass das Regenwasser abgeleitet wird und so die Wände und das Fundament nicht von der Nässe beeinträchtigt werden. > Mehr Infos
9. Mit welcher Pflege schütze ich Farbe und Material vor Wind und Wetter? 9. Schutz vor Wind und Wetter
Der Großteil der Gartenhäuser besteht aus Holz. Ohne Vorbehandlung lebt das Naturmaterial weiter und kann bald die Spuren von Wind und Wetter nicht mehr verstecken. Diesem Prozess wirken Sie mit der richtigen Pflege in zwei Stufen entgegen: Zuerst die Imprägnierung, dann die Farbbehandlung. > Mehr Infos
10. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Was kann ich tun? 10. Nicht zufrieden?
Wir sind überzeugt von unseren Produkten – deshalb übernehmen wir die Gewährleistung für eine einwandfreie Qualität. Sollten Sie bei Erhalt einen lieferungsbedingten Schaden erkennen, vermerken Sie diesen bitte im Lieferschein und informieren Sie den Lieferanten. > Mehr Infos
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenmeinung:
Ähnliche Artikel