Kleiner Balkon gestalten: Gestaltungsideen für einen Mini Balkon

blauer-kleiner-balkon

Endlich ist der Sommer da! Wohl dem, der ihn auf einem Balkon genießen kann – sei der auch noch so klein. Womit wir direkt beim Thema wären: Wir liefern Ihnen mit diesem Artikel Ideen dazu, wie sich ein kleiner Balkon gestalten lässt. Ob als Ihre grüne Oase inmitten der Stadt oder als Chill-out-Lounge – hier kommen einfache Ideen zum schnellen Nachmachen für Sie. Zudem gibts jede Menge praktische Tipps von uns. Wir wünschen viel Erfolg beim Gestalten Ihres Mini Balkons und anschließend eine unvergessliche Balkon-Auszeit.

Damit Sie Ihrem kleinen Balkon am Ende der Aktion „Mini Balkon gestalten“ den Stempel „mit Liebe selbst gemacht“ aufdrücken können, brauchen Sie als Erstes eine Idee davon, wie dieser einmal aussehen soll. Und da gibt es unendlich viele Möglichkeiten für Sie!

Zuallererst aber müssen Sie für sich klären, was Sie auf Ihrem Mini Balkon anstellen wollen. Wird er zum Beispiel

  • Ihr Wohnzimmer im Freien,
  • Ihre Chill-out-Zone,
  • Ihr Fitnessstudio,
  • Ihr Gartenersatz,
  • Ihr Hobbyraum,
  • Ihr Gästezimmer
  • Ihr Grillplatz
  • oder Ihre Abstellkammer?

Je nachdem, für welche Nutzung Sie sich entscheiden, fällt die Gestaltung selbstverständlich unterschiedlich aus. Als Nächstes müssen Sie den Balkon inspizieren. Ist der Boden geeignet, um sich darauf gegebenenfalls wohnlich einzurichten? Oder sollten Sie einen extra Balkonboden auflegen? Sie müssen entscheiden!

Unser Tipp: Wie ist Ihr Balkon geschnitten? Vom Schnitt (Grundriss) hängt maßgeblich ab, wie Sie Ihren Balkon einrichten können. Für schmale Balkone gibt es im Fachhandel zahlreiche Klappmöbel, die Sie an der Brüstung befestigen und nur bei Bedarf an Stuhl oder Bank sowie Tisch ausklappen. So können Sie sich jederzeit bewegen.

Unendlich viele Gestaltungsideen für Ihren Mini Balkon

So könnte Ihr kleiner Balkon aussehen wie

Ihr Lieblings-Urlaubsort!

Holen Sie sich das Flair Ihres Urlaubs auf den Balkon! Denken Sie dazu an Ihren Lieblingsort! Welche Gefühle wecken diese Gedanken? Spüren Sie schon die typische Atmosphäre des Ortes, der Landschaft, des Lebens dort? Was macht diese aus? Versuchen Sie konkrete Farben und Düfte zu benennen. Als Nächstes stellen Sie sich vor, worauf Sie sitzen, um diese Urlaubsgefühle zu genießen! Machen Sie sich Notizen oder eine kleine Skizze!

Spielen Sie diese Urlaubsreise in Gedanken zu Ende! Und malen Sie sich Ihren Urlaubsort unbedingt zu verschiedenen Tageszeiten aus, denn Ihr Mini Balkon wird so schön werden, dass Sie dort Ihre Freizeit rund um die Uhr verbringen werden!

Sie haben jetzt eine Gestaltungsidee für einen Mini-Balkon, Glückwunsch! Geht man von der Liste der beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen beziehungsweise der geplanten Reiseziele aus, könnte Ihr Balkon aussehen nach Urlaub in…

  • … einer beliebten deutschen Urlaubsregion. Eingerichtet zum Beispiel im klaren skandinavischen Stil mit seinem hellen Holz und Stoffen in Streifenmustern (Blauweiß, Grünweiß oder Rotweiß), die Farben ausgeblichen von Sonne, Wind und Meeresluft, wie Sie ihn an der Ostsee- oder Nordseeküste häufig antreffen. Ein kleiner Strandkorb wäre das i-Tüpfelchen für die Auszeit auf dem Balkon, um das skandinavische Wohlfühlgefühl Hygge aufkommen zu lassen.
  • … oder Sie gestalten Ihren Balkon im rustikalen bayerischen Blockhaus-Stil mit viel Holz, Schnitzwerk und verspielten Details (Kuhglocke, Karostoffe, Herzen). Balkon mit bunten Blumen
  • … Spanien, Portugal oder Italien. Mediterranes Wohnflair in warmen erdigen Farben kombiniert mit sattem Grün würde dann die Einrichtung des Balkons bestimmen.
  • … Griechenland. Die typischen Farben Weiß und Blau dürfen auf Ihrem griechischen Balkon nicht fehlen! Sie brauchen zudem viel blaues Glas und üppige weiße Wohntextilien.
  • … der Türkei. Um den Orient auf Ihren Balkon zu holen, sollten Sie nach Outdoorteppichen mit Kelim-Muster in satten, warmen Rot- und Brauntönen schauen, ebenso nach Sitzkissen und -matten, die Sie mit einem Beistelltischchen und vielen handgeschmiedeten Laternen kombinieren.
  • Asien. Sie wünschen sich die exotische Atmosphäre Asiens auf dem Balkon? Für einen Mini Balkon im puren japanischen Wohnstil brauchen Sie nur wenige Einrichtungsgegenstände, zum Beispiel Bodenmatten, flache Sitzhocker und ein Tischchen. Mit dem Begriff „Wabi-Sabi“ im Hinterkopf, kommen auf Ihren Balkon nur auserlesene Lieblingsstücke, gerne mit Geschichte in Ihrem oder einem anderen Haushalt. Es geht schließlich um das Erkennen und Würdigen der Schönheit einfacher, betagter Dinge.
  • USA. Sanft in einer kleinen Hollywoodschaukel oder einem weißem Schaukelstuhl aus Holz vor und zurück schaukelnd, fühlen Sie auf Ihrem Mini Balkon mit grauem Holzboden, einem Beispieltischchen aus Holz mit Schublade und einer Karaffe mit Eistee wie auf einer Veranda mitten in den USA.
  • Afrika. Üppige Grünpflanzen, dunkle Stühle und eine Truhe als Tisch, dekoriert mit hellen Stoffen und einem Kunstfell. Vielleicht noch eine Hängematte. Schon ist der Safari-Style Afrikas auf Ihrem Mini-Balkon eingezogen.

Noch nichts dabei gewesen an Gestaltungsideen für Ihren kleinen Balkon? Keine Sorge, wir haben noch viel mehr Vorschläge für Sie!

Gartendekoration und Sitzmöglichkeit im Boho-Style

Ihr Lieblingsplatz zum Entspannen

Sie wünschen sich auf dem Mini Balkon weniger außergewöhnliches Urlaubsfeeling und dafür eher eine alltägliche Wohlfühloase? Dann können Sie diese im

  • modernen urbanen Café-Haus-Style mit Sitzmöbeln aus Holz oder traditioneller aus Schmiedeeisen,
  • im Lounge-Style mit gemütlichen Loungemöbeln, gerne auch aus Paletten,
  • oder im wilden Boho-Style

einrichten.

Der Platz für Ihr Lieblingshobby

Sie lieben die Natur? Dann holen Sie sich Ihr Stückchen Grün auf den Balkon! Naturliebe drückt sich

Mini-Gewächshaus am Balkongeländer
Gestalten Sie Ihren Stadtgarten mit dem Mini Gewächshaus Juliana
  • Sie sind Sportler? Wenn Ihnen die Blick neugieriger Nachbarn nichts ausmachen – es gibt viele Fitnessgeräte, die Sie im Sommer auch auf dem Balkon aufstellen und benutzen können. Für Sportarten wie Pilates oder Yoga brauchen Sie noch nicht einmal Geräte, dafür reicht eine geeignete Matte als Unterlage.
  • Sie sind Künstler? Auch das Malen und Musizieren kann bei gutem Wetter und verständnisvoller Nachbarschaft im Freien stattfinden.

sonnensegel-terrasse-schutz

3 Dinge, die auf einem Mini Balkon nicht fehlen dürfen (Must-haves)

Zum Schluss führen wir Ihnen 3 Dinge auf, die zur Grundausstattung Ihres Mini-Balkons gehören.

  1. Sichtschutz: Ein Sichtschutz für den kleinen Balkon verschafft Ihnen Privatsphäre. Sichtschutz ist nicht nur für die Balkonbrüstung empfehlenswert, sondern auch für die Seiten des Balkons. Dort dient er auch dem Schutz vor Wind.
  2. Sonnenschutz: Auch ein geeigneter Schutz vor Sonne darf auf Ihrem kleinen Balkon nicht fehlen. Damit Sie sich nicht unnötig Platz mit einem sperrigen Sonnenschirmständer verstellen, sind Modelle zur Montage an der Brüstung ratsam oder Sie spannen ein Sonnensegel auf. Praktisch sind auch Markisen.
  3. Licht: Für laue Abende auf dem Balkon wünschen Sie sich möglicherweise auch die richtige Balkonbeleuchtung. In Zeiten von erneuerbarer Energie raten wir selbstverständlich zu Leuchtmitteln, die tagsüber die Sonnenenergie speichern und ihnen abends und nachts damit stimmungsvolles Licht spenden.

Bienen Wespen Insektenhotel

3 Dinge, für die auch auf einem kleinen Balkon Platz sein sollte (Nice-to-haves)

Der Klimawandel macht auch vor Ihrem Mini Balkon nicht halt. Je städtischer Sie wohnen, desto eher gilt, dass Sie auch für die drei folgenden Dinge Platz auf Ihrem Mini Balkon schaffen:

  1. Blühpflanzen als Nahrungsquelle für Insekten.
  2. Ein Insektenhotel als Wohnstatt für Insekten.
  3. Eine kleine Tränke für Insekten.

Mehr zum Thema:

Sie suchen zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung auf Ihrem Balkon? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Board zu „Gärtnern auf dem Balkon“ vorbei.

Folgen Sie uns auch gern auf FacebookInstagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Titelbild: ©iStock/efesenko
Artikelbilder: Bild 1: iStock/AleksandaNarkic; Bild 2: ©iStock/LUNAMARINA; Bild 3: ©iStock/KatarzynaBialasiewicz; Bild 4: ©iStock/HeikeRau; Bild 5: ©iStock/David Natho; Bild 6: ©iStock/Alexander Ließ

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.