5-Eck-Gartenhaus Monica Royal wird Tiki-Bar: Der Sommer kann kommen!

Feuchtfröhlich feiern im eigenen Gartenhaus? Kein Problem mit der richtigen Einrichtung! Mit zünftigem Tresen, passenden Barhockern und atmosphärischer Deko hat Familie Daiss eine stimmungsvolle Bar erschaffen, die keine Wünsche offen lässt. Wir zeigen den Aufbau und die stimmige Einrichtung der neuen Tiki-Bar.

Gartenhaus Monica Royal: Fensterläden und Blumenkästen inklusive

Gartenhaus Monica Royal Katalogbild Das 5-Eck Gartenhaus Monica-Royal gehört zu den beliebtesten Modellen unter den mittelgroßen Gartenhäusern in unserem Sortiment.

Einerseits gefällt die 5-eckige Form, die von einem viereckigen Zeltdach überdacht wird. Das ermöglicht der ursprünglich viereckige Grundriss, dessen eines Eck zu Gunsten der Doppeltür schräg abgeschnitten wurde. Ein Kunstgriff der Gartenhaus-Architektur, der schicke Optik und Funktionalität aufs Beste verbindet.

Zum anderen kommt Monica Royal im Komplettpaket: Hübsche Fensterläden und die passenden Blumenkästen werden gleich mitgeliefert. Das spart Zeit und Geld für die Suche nach passendem Zubehör, zudem ist garantiert, dass auch alles genau passt.

Wahlweise ist das Gartenhaus in 28 mm oder 40 mm Wandstärke erhältlich. Hier geht es um die stabilere Variante, für die sich Familie Daiss entschieden hat.

Mit dem Sockelmaß von 350 x 350 cm bietet das Modell Monica Royal eine Nutzfläche von 12,25 Quadratmetern, genug Platz für eine wohnliche Einrichtung, doch ist auch die Nutzung als reines Gerätehaus gut möglich. Die beiden 80 x 120 cm großen Fenster lassen sich öffnen und kommen – ebenso wie die verglaste Doppeltür – im beliebten Sprossen-Design.

Monica Royal Grundriss und Katalogbild

Das Dach aus Nut- und Federbrettern besteht aus vormontierten Elementen, was den Aufbau erleichtert. Ein massiver Holzboden und vorimprägnierte Basishölzer komplettieren den stimmigen Bausatz. Dachpappe und passende Dachschindeln in verschiedenen Farben sind als Gartenhaus Zubehör erhältlich.

Da uns immer interessiert, wie eine Kaufentscheidung zustande kommt, haben wir nachgefragt. Frau Daiss schrieb uns dazu:

„Eigentlich wollten wir ein Gartenhaus bauen, damit unsere Citruspflanzen im Winter einen Unterschlupf haben. Auch der Gartenkrempel sollte dort Platz finden, damit das Auto meines Mannes in die Garage kann.

Auf der Suche haben wir uns dann in das Modell Monica 40 Royal verliebt. Weil es nicht nur quadratisch praktisch ist, sondern durch die fünf Ecken einfach wunderbar zu unserem Garten passt. Auch die tollen Fenster und Türen gefallen uns, da sie viel Licht herein bringen!“

Speziell für die Nutzung als Winterquartier für Pflanzen ist der Licht-Aspekt durchaus wichtig. Dabei sollte es zwar nicht bleiben, doch vorläufig stand dieser Zweck des Gartenhauses noch ganz im Vordergrund. Da uns Familie Daiss ihre Fotos überlassen hat (herzlichen Dank!) können wir den Aufbau des Gartenhauses Monica Royal zeigen – los gehts!

Das 5-Eck-Gartenhaus wird aufgebaut

Auf dem für das Gartenhaus vorgesehenen Bauplatz stand zuvor ein Stelzenhaus für die Kinder, das mittlerweile nicht mehr benötigt wird.

Der BAuplatz

Der nicht ganz ebene Boden wird zunächst etwas angeglichen, mit Mineralbeton aufgeschüttet und dann mit einer Rüttelmaschine verdichtet.

Fundamentbau

Der Hund des Hauses verfolgt hoch interessiert die seltsamen Aktivitäten – was das wohl werden soll?

Der Bausatz für das Gartenhaus kommt per Laster mit der Spedition. Ein einziges großes Packstück enthält alle Blockbohlen, Türen, Fenster, den Aufbauplan und weitere Baumaterialien. Lediglich die Dachpappe und die Bitumenschindeln kommen in extra Paketen.

Bausatz auf dem Laster

Mit einem kleinen, wendigen Spezialkran transportiert der Lieferant den Bausatz so nah wie möglich an den künftigen Bauplatz.

Glücklicherweise schafft er es sogar durch das Eingangstor zum Grundstück von Familie Daiss.

Anlieferung des Bausatzes Gartenhaus

Das nächste Foto zeigt bereits die vorimprägnierten Basishölzer, die das Gartenhaus tragen werden. Noch liegen sie direkt auf dem festgeklopften Beton auf, doch das wird nicht so bleiben.

Gartenhausaufbau: Basishölzer

Die Wände wachsen heran, Blockbohle um Blockbohle. Das Nut- und Federsystem macht diese Arbeit fast zum Kinderspiel!

Beachten Sie die Stellfüße, die nun den Rahmen aus Basishölzern tragen! Es handelt sich um Stellfüße für Terrassendielen, mit denen sich verbliebene Unebenheiten noch etwas ausgleichen lassen. Eine individuelle Lösung, die den Bau eines vollkommen durchgeplanten Fundaments erspart – zumindest bei kleinen und mittleren Gartenhäusern.

Gartenhausaufbau: Wände

Sobald die Wände ein Stück weit errichtet sind, wird der Rahmen für die Doppeltür montiert. An dieser Stelle ist es gut, zu zweit zu sein!

Gartenhausaufbau: Wände

Auch die Fensterrahmen mit den Fenstern sind eingebaut. Auf dem Foto ist noch einmal gut zu sehen, wie unterschiedlich hoch die Stellfüße eingestellt sind, die die Unebenheiten des Bodens ausgleichen.

Am Ende wird der Bereich zwischen Boden und Gartenhaus rundherum mit Aluminium-Lochblech verkleidet (ohne Foto). Eine Maßnahme, die gegen Tiere aller Art schützt, die sich von unten am Gartenhaus zu schaffen machen könnten.

Gartenhausaufbau: Wände

Der Korpus ist komplett. Jetzt ist das Dach an der Reihe.

Das Zeltdach wird auf mehreren Tragebalken ruhen, die sich in der Spitze treffen. Die fleißigen Baumeister schaffen diese Hürde problemlos!

Gartenhausaufbau: Dach

Zuletzt werden die vormontierten Dachelemente aufmontiert. Sie bestehen ebenfalls aus Nut- und Federbrettern, müssen jedoch von den glücklichen Erwerbern nicht erst selbst zusammen gesetzt werden.

Hier sind die Dachbretter bereits mit einer Lage Dachpappe eingedeckt. Eine erste Schicht, die technisch ausreichen würde, um gegen Regen abzudichten.

Gartenhausaufbau: Dach

Schicker und stabiler wird das Ganze natürlich mit einer zweiten Schicht aus hübschen Bitumenschindeln. Zum Aufwand insgesamt schreibt uns Frau Daiss:

„Für den Aufbau hatten wir tatkräftige Unterstützung eines befreundeten Schreiners, dessen Knowhow den Aufbau wirklich erleichtert hat. So war der Aufbau an einem Tag erledigt. Das Dachdecken zog sich dann allerdings ein paar Tage in die Länge, diese Arbeit ist echt nicht zu unterschätzen.“

Dachschindeln Montage und Freude am Erfolg

Geschafft! Auch die Dacharbeiten sind mit Erfolg bewältigt – wahrlich ein Grund zur Freude!

Nun folgt noch der Anstrich: ein helles Grau für die Wände, frisches Weiß für die Rahmen und Fensterläden. Beides harmoniert optimal mit den schwarzen Dachschindeln. Den Abschluss bildet eine schicke 4-Eck Dachhaube mit Kugel. Die Haube besteht aus beschichtetem Stahlblech, die Kugel aus Messing – ein Zubehör, das das sprichwörtliche „Tüpfelchen aufs I“ setzt!

Gartenhaus Monica-40 Royal

Der Blick von oben zeigt das Gartenhaus Monica Royal in voller Schönheit. Die Blumenkästen sind bereits bepflanzt.

Den Eingang schützt ein Streifenvorhang vor neugierigen Blicken und allerlei Fluginsekten.

Gartenhaus als Tikibar

Von außen ist alles perfekt, doch zur TIKI-Bar wird das Gartenhaus erst durch die Einrichtung.

Innenausbau und Einrichtung: Die TIKI-Bar entsteht

Beim Innenausbau des neuen Gartenhauses ging Familie Daiss deutlich über den Standard hinaus:

„Da wir ja in unserem neuen Haus auch Pflanzen überwintern wollten haben wir uns dann an die Dämmung gemacht. Zum einen von unten mit Folie und Dämmwolle unter dem Boden zum anderen mit einer Innenverkleidung und Dämmwolle dahinter.“

Das nächste Bild zeigt die Montage des Holzbodens, der ebenfalls aus Nut- und Federbrettern besteht. Darunter sind die Dämmstoffe zu sehen, die zwischen den Basishölzern verlegt sind.

Gartenhaus Innenausbau Boden

Auch die Wände werden entsprechend gedämmt: Erst Folie an der Außenwand, dann eine Lattung für die Dämmwolle, davor eine Innenverkleidung aus Holz. Das Gartenhaus wird auf diese Weise so dicht, dass es auch in der kühlen Jahreszeit genutzt werden kann. Schon mit einem Heizlüfter ist es problemlos auf angenehme Temperaturen zu heizen. Für die Pflanzen reicht meist sogar ein Frostwächter.

Gartenhaus Innenausbau Dämmung

In die Dämmung der Wände wird auch gleich die Verkabelung für eine indirekte Beleuchtung eingebaut.

Gartenhaus Innenausbau Dämmung

Dämmung und Innenausbau sind damit abgeschlossen. Nun geht es ans Einrichten.

Eine schöne alte Holzbank mit gemütlichen Kissen macht den Anfang, dann beendet der herein brechende Winter die Arbeiten am Haus.

Gartenhaus Monica-40 Einrichtung

Der Ausbau zur TIKI-Bar beginnt erst im Frühjahr, nachdem das Haus einen Winter lang alleine den Pflanzen gehörte:

„Im Frühling räumten wir unser Gartenhaus leer. Dabei haben wir uns an die Theke erinnert, sie bestellt und kurz nach Ostern wurde sie geliefert. Wir haben uns gleich an den Aufbau gemacht und als sie dann so da stand, führte eins zum anderen.“

Tikibar - Tresen

Und zwar zu einer toll eingerichteten Bar mit allem, was dazu gehört!

Die Theke ist nicht alleine geblieben; Regale, Ablagen und ein Kühlschrank ergänzen das nützliche Möbel.

Tikibar Tresen

Davor stehen fünf klassische Barhocker, passend zum Gartenhaus aus Vollholz. Wer einen solchen Tresen im eigenen Gartenhaus hat, wird schnell zum beliebten Gastgeber!

Wer würde hier nicht gerne mit Familie und Freunden fröhliche Stunden verbringen?

Tikibar Wandregale

Wie bei den Profis zieren geistige Getränke die Wand, umgekehrt aufgehängt mit praktischen Portionierern. Ein Fischernetz an der Decke, ein Anker auf dem Regal – die Deko geht klar in Richtung „maritim“.

Und damit niemand vergisst, wo man sich befindet, helfen Deko-Collagen aus ganz verschieden geformten Wegweisern weiter. Eine originelle Idee, mit viel Liebe zum Detail umgesetzt!

Deko in der Tikibar

Richtig stimmungsvoll wird die Bar abends und nachts, wenn die indirekte Beleuchtung alles in rotes und rotviolettes Licht taucht. So lässt sich der Alltag locker vergessen!

Beleuchtung Tikibar

Über dem Eingang trägt ein großes buntes Schild den Namen „TIKI BAR“, umgeben von wilden Masken, die die exotische Atmosphäre durchaus noch steigern.

Tikibar - Eingangsschild

Durch den Vorhang hat man einen schönen Blick in den Garten und direkt auf den Pool, der mit nur wenigen Schritten zu erreichen ist. Perfekt für den Urlaub zu Hause!

Gartenhaus am Pool

Auch an den Außenwänden der TIKI-Bar setzt sich die maritime Deko fort. Steuerrad, Anker und Laternen im Gaslicht-Design zieren die Wände links und rechts neben der Eingangstür.

Laternen und maritime Deko

Zu guter Letzt nochmal ein Blick auf den Pool von der Seite, der von gepflegtem Rasen umgeben ist. Ein geschwungener Weg führt links zur TIKI-Bar, rechts ergänzen mit üppigen Stauden bepflanzte Beete die gelungene Gartenlandschaft.

Gartenhaus Monika-40 Royal am Pool

Vom Frühjahr bis in den Herbst genießt Familie Daiss ihr Gartenhaus als TIKI-Bar. Im Winter gehört es dann wieder den Pflanzen – und sieht auch dann richtig gut aus!

Gartenhaus Monica-40 Royal im Winter

Wir beglückwünschen Familie Daiss zum gelungenen Projekt und wünschen viele Jahre Freude mit ihrem wunderschönen Gartenhaus Monica Royal!

Mehr zum Thema?

Oder suchen Sie zusätzliche Inspiration rund um die Gartengestaltung? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

***

Titelbild: ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt,
Artikelbild 1 und 2: ©GartenHaus GmbH, Bild 3-27 ©GartenHaus GmbH/Kundenprojekt

Kundenprojekte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.