Ob grünes Wohnzimmer, Partyhaus oder Schlafraum für Gäste: Wer ein Gartenhaus wohnlich einrichten will, braucht neben Sitzmöbeln, Tisch und TV meist auch Stauraum, um viele kleine Dinge unterzubringen. Wohin mit dem Geschirr, den Gläsern, Töpfen und Decken? Lesen Sie unsere Tipps und lassen Sie sich von den praktischen Lösungen unserer Kunden inspirieren!

Früher wurden Gartenhäuser meist als bloßer Aufbewahrungsort für Gartenmöbel und Gerätschaften genutzt, doch das hat sich lange schon geändert. All diese Dinge landen heute in einem extra Gerätehaus, einem Gartenschrank oder im Nebenraum eines 2-Raum-Gartenhauses. Das Gartenhaus selbst hat sich in ein „Wohnzimmer im Grünen“ verwandelt, ein Refugium zum Entspannen, zum gemütlichen Zusammensein mit der Familie und zum Partyhaus für Feste und Feiern.

Was unterscheidet die Einrichtung eines Gartenhauses von der eines normalen Wohnzimmers?
Prinzipiell nicht viel, doch ein paar Punkte sind doch anders und müssen bei der Möblierung bedacht werden:

  • Weniger Platz: Oft ist ein Gartenhaus kleiner als ein durchschnittliches Wohnzimmer. Neben einer Sitzgruppe bleibt nicht allzu viel Raum für große Möbelstücke wie z.B. eine Wohnzimmerschrankwand. Schnell wirkt so ein Gartenhaus voll gestellt und damit weniger wohnlich.
  • Weniger Stellfläche an den Wänden: Moderne Gartenhäuser sind oft an zwei oder sogar mehr Seiten (Pavillons) bodentief verglast.
  • Vielseitigere Ansprüche: Das Einraum-Gartenhaus soll oft auch noch die Funktionen einer kleinen Gartenhausküche erfüllen: Tee und Kaffee zubereiten, Getränke und Gläser bereit stellen, Geschirr spülen und aufbewahren. Auch in relativ großen Gartenhäusern bedarf es einer gut geplanten Einrichtung, um auch alle Bedürfnisse umzusetzen.

Zu alledem sammeln sich gern auch noch viele kleine Dinge an, die ihren Platz finden sollen: Von den Decken für kühlere Tage bis zum witzigen Urlaubsmitbringsel, das als Deko zur Stimmung im Gartenhaus beitragen soll.

Wandgestaltung mit Regal

Schränke, Regale, Vitrinen – was passt zur Aufbewahrung im Gartenhaus?

Zum Glück können frisch gebackene Gartenhausbesitzer bei der Möblierung heute aus dem Vollen schöpfen. Es ist nicht mehr nötig, sich auf das zu beschränken, was das heimische Möbelhaus bietet, denn immer öfter werden Möbel aller Art per Internet bestellt und ins Haus geliefert. Das ermöglicht es, exakt jene Möbel zu wählen, die zu den Dimensionen des Gartenhauses und zur vorhandenen Stellfläche passen.

1. Schränke: Klassische hohe Kleiderschränke mit geschlossener Front sind für Gartenhäuser in der Regel überdimensioniert. Zum Glück werden sie auch nicht gebraucht, denn um eine Gartenschürze aufzuhängen, reicht auch ein Haken an der Wand oder ein hübscher Kleiderständer.

2. Kommoden: Mit ihren tiefen und breiten Schubkästen bieten Kommoden viel Stauraum, ohne dass das Möbel zu wuchtig wirkt, was an seiner geringeren Höhe liegt. Neben der üblichen Form mittlerer Höhe gibt es weitere Varianten:

  • Sideboards sind Kommoden von geringerer Tiefe, oft nur mit Türen und Einlegeböden statt Schubladen.
  • Lowboards sind sehr niedrige Kommoden 25 bis 50 cm, die oft als TV-Bank genutzt werden.
  • Highboards sind besonders hohe Kommoden, so ca. 110 bis 130 cm hoch, also immer noch deutlich niedriger als ein Schrank.
  • Vertikos sind die antiken Vorfahren der Highboards, meist aus dunklem Holz mit zwei Türen und einer Schublade. Man findet sie auch heute noch im Antiquitätenhandel und auf Flohmärkten.

Fürs Gartenhaus eignen sich alle Kommoden außer dem Lowboard, das mit seiner geringen Höhe zuviel Wandraum ungenutzt verschenken würde.

3. Vitrinen und Vitrinenschränke: Verglaste Schränke oder auch „Glasregale“ verschiedenster Größen, die den Einblick ins Innere gestatten. Es gibt sie als stehende Vitrinen als auch als Hängevitrine für die Wand. Sie eignen sich besonders gut fürs Gartenhaus, da ihre Transparenz den Raum größer wirken lässt.

4. Regale: Ob als einzelnes Regalbrett an der Wand, als stehendes Regal oder Hängeregal mit mehreren Ebenen, Regale sind praktisch und in allen Größen erhältlich. Man kann sie auch leicht selber bauen und exakt an die eigenen Ansprüche anpassen – optimal fürs Gartenhaus, wenn es an Stellplatz mangelt!

5. Küchenmöbel: Küchenschränke, Küchenregale, Unterschränke und ganze Küchenzeilen – in vielen Gartenhäusern finden sie ihren Platz, sobald das Haus nicht nur zum Relaxen, sondern auch für die Kaffeerunde, das gemeinsame Frühstück oder die Party mit Freunden genutzt werden soll. Hier kommt es besonders darauf an, auf wenig Platz viele Funktionen unterzubringen.

Unser Tipp: Beginnen Sie Ihre Planung am besten mit einer Grundrisszeichnung, in die Sie die gewünschten Möbel maßstabsgerecht mittels Rechtecken und Kreisen platzieren. Wahlweise können Sie auch Einrichtungsplaner verwenden, die online kostenlos zur Verfügung stehen.

Aufbewahrung in der Praxis: Beispiele aus den Gartenhäusern unserer Kunden

Ein Gartenhaus lässt sich in ganz unterschiedlichen Stilen gestalten: Modern oder traditionell, romantisch oder eher zweckmäßig, minimalistisch oder opulent dekoriert – alles ist möglich. Wir finden Einrichtungen „aus einem Guss“ und solche im wilden Stilmix. Sie sind so verschieden wie ihre Bewohner, doch alle haben ihren eigenen Charme! Wir beginnen den Reigen der Beispiele mit Aufbewahrungsmöbeln in Weiß – ein aktueller Trend, der gut zu Gartenhäusern passt, da sie den ganzen Raum heller wirken lassen

Ganz modern in Grau und Weiß hat Familie K. den Innenraum ihres Gartenhauses Avantgarde-44 ISO gestaltet. Die Wand ziert ein weißes Regal, das die grau gestrichene Wand dekorativ auflockert. Im teils offenen, teils geschlossenen Regal – ebenfalls in strahlendem Weiß – finden Getränke und Bücher sichtbar Platz. Alles andere verschwindet in den Schubladen. Praktischerweise dient das Standregal auch als TV-Board.

Wandregal und Stadregal in Weiß

Ein Sideboard bietet weitere Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Dingen, die nicht herum liegen sollen. Insgesamt ein harmonisches Ganzes mit einer Farbstimmung, die entspannend und beruhigend wirkt.

Weißes Sideboard im Gartenhaus

Zum Kundenprojekt: Design Gartenhaus Avantgarde – Harmonie in Grau und Weiß

Das Clockhouse-44 Royal von Familie Schlömer beeindruckt mit seiner gut komponierten Einrichtung im Landhaus-Stil. Highlight des Raums ist natürlich der große E-Kamin, doch auch das weiß gestrichene Vertiko trägt zum romantischen Charme dieses wohnlichen Ambientes durchaus bei.

Highboard und E-Kamin

Zum Kundenprojekt: Traumhaft schön: Elegantes Clockhause mit Elektrokamin

Ein Gartenhaus im Pavillon-Stil bietet dank der bodentief verglasten Fenster und Türen nicht viel Stellfläche für Schränke. Familie Malies hat sich deshalb nach passenden Eckschränken umgesehen und wurde im Internet fündig. Nun passen die nach dem Kauf noch weiß gestrichenen Schränke so punkgenau ins Teehaus, als wären sie speziell dafür gebaut worden.

weiße Eckschränke im Teehaus

Zum Kundenprojekt: Gartenhaus Teehaus-70: Schatten, Windschutz und Geborgenheit

Auch das Gartenhaus Sunshine-40 bietet wegen der bodentief verglasten Fenster und Türen auf zwei Wandseiten wenig Stellfläche für Schränke. Der einzige Platz, an dem es möglich ist, wird von einem großen Küchenbuffet mit Vitrinenaufsatz eingenommen. Ein wirklich altes Möbelstück, das Familie Geil für ihr Gartenhaus geschickt restauriert und weiß gestrichen hat.

ein Vitrinenschrank in Weiß

Zum Kundenprojekt: Ein Gartenhaus mit weitem Ausblick: Sunshine 40 wird aufgebaut

Das Schwedenhaus-44 ISO mit Schlafboden dient im „Heuhotel“ als Gästehaus im bäuerlichen Landhausstil. Damit zur Not auch im Wohnraum z.B. noch ein Kind übernachten kann, steht eine weiße Schlafcouch bereit, die mit ihren drei großen Schubfächern Platz zum Verstauen des Bettzeugs bietet. Eine geschickte Ausnutzung ansonsten ungenutzter Flächen! Daneben steht eine klassische Truhe mit weiteren Schubfächern für die Utensilien der Gäste – natürlich ebenfalls in Weiß!

Schlafcouch mit Schubladen

Zum Kundenprojekt: Zwei Gartenhäuser am Heuhotel: Das schönere Camping!

Auf den nur 10,8 Quadratmetern des Gartenhauses Rhön-70 D hat Familie Nägele recht viel untergebracht. Auch hier bieten die Schubfächer der Schlafcouch zusätzlichen Stauraum. Die Regal-Schrank-Kombination mit Hängevitrine füllt die halbe Rückwand aus, sogar ein Schreibtisch und eine weitere Kommode (ganz rechts) finden noch Platz.

Gartenzimmer mit Schlafcouch und Vitrinenregal

Zum Kundenprojekt: Gartenhaus Rhön 70 D in Hanglage: Aufbau und Einrichtung

Mit dem Clockhouse-44 Royal ISO haben Christia Sperling und ihr Lebensgefährte Andreas Neider den Gartenhaus-Fotowettbewerb 2016 gewonnen. Ausführlich präsentieren wir das Haus im skandinavischen Landhausstil in einem eigenen Artikel, dessen Küchenzeile schon für sich genommen preiswürdig aussieht. Sehr hübsch integriert ist eine Sitzbank mit pastellfarbenen Kissen. Die Unterschränke bieten viel Stauraum und werden von zwei weißen Wandregalen ergänzt, wie man sie aus früheren Zeiten kennt.

Küchenzeile mit integrierter Sitzbank

Zum Kundenprojekt: Ein Clockhouse zum verlieben: verspielt, nordisch, schön!

Auch das Gartenhaus Toronto-44 mit Schlafboden von Familie Heyenga verfügt über eine Küchenzeile mit Spüle und Unterschränken. Absoluter Hingucker ist jedoch der große rote Kühlschrank, der gewiss ausreicht, um Getränke und Snacks für eine größere Runde bereit zu halten.

Schrank, Esstisch und Küchenzeile

Das Buffet mit Glasvitrine bietet weiteren Stauraum, teils mit Einsicht, teils ohne. Insgesamt ist das Gartenhaus in einem witzigen Stilmix gestaltet,  die Möbel eher Landhaus, die Deko mehr PopArt – dennoch wirkt es kein bisschen „zusammen gewürfelt“.

Küchenbuffet mit Vitrine

Zum Kundenprojekt: Aufgebaut und eingerichtet: Gartenhaus Toronto-44 mit Schlafboden

Schluss mit Weiß, es geht auch anders! Sogar eine Küchenzeile kann im lasierten Holzton sehr gut aussehen, wie der Wohnraum mit Küchenfunktionen im Gartenhaus von Carsten Lehmann zeigt. Durch die perfekte Angleichung an die Holzfarbe der Wände scheint die Küchenzeile mitsamt Oberschrank und Regalen fast zu verschwinden. Der Raum wirkt so deutlich größer und vor allem ruhig. Eine gute Idee!

Küchenzeile Ton in Ton

Auch im 5-Eck-Gartenhaus Julia-40 ISO von Familie Bazna vermisst man das trendige Weiß nicht. Das moderne Sideboard im grau-beige changierenden Holzton mit durchschimmernder Maserung wirkt sehr elegant – für ein Partyhaus sogar richtig edel!

Sideboard im Gartenhaus

Zum Kundenprojekt: 5-Eck Gartenhaus Julia-40: Aufbau und Einrichtung

Nina und Pawell Hamann nutzen ihr Gartenhaus Maja-44 als Sommerhaus zum Kochen, Essen, Entspannen und Feiern. Die gut geplante Einrichtung mit allem, was dazu nötig ist, muss auf 13,9 m² passen. Ein Glasregal, eine Küchenzeile mit Abzugshaube und Oberschränken, daneben ein farblich passend verkleideter Kühlschrank mit Unterschrank, Schubladen fürs Geschirr – viel Möbel auf kleinem Raum! Das fällt jedoch nicht unangenehm ins Gewicht, dank des transparenten Glastischs wirkt der Raum dennoch nicht übervoll.

Wohnküche, voll ausgestattet

Ein weiteres Möbel, das man in Gartenhäusern immer häufiger antrifft, ist ein Tresen. Durch ihn wird der Raum aufgeteilt und alles, was unter und hinter dem Tresen ist, entzieht sich den Blicken – natürlich mit Ausnahme der Regale und Schränke, die die Rückwand des Tresens zieren.

Zum Kundenprojekt: Gartenhaus Maja: Das perfekte Sommerhaus im Paradiesgarten

Im großen Wohnraum des Eigenbau-Gartenhauses von Uwe Horstmann fällt lediglich das Vertiko im altdeutschen Stil als Aufbewarungsmöbel ins Auge. Die großen Fenster bieten zwar einen schönen Ausblick ins Grüne, verhindern aber auch die Aufstellung weiterer Schränke oder Regale.

altdeutsches Vertiko

Alles, was es zur Bewirtung der Gäste braucht, ist über und hinter dem Tresen gut verstaut. Ein Hängeregal, Wandregale, eine Küchenzeile mit Unterschränken und der voll ausgestattete Tresen selbst bieten übergenug Platz, um alles Nötige ordentlich aufzubewahren. Nicht nur das Gartenhaus selbst, auch die gesamte Einrichtung ist im Eigenbau hergestellt. (Herr Horstmann ist insofern nicht unser Kunde, sondern hat mit seinem Eigenbau an unserem Fotowettbewerb teilgenommen). Eine tolle Leistung!

Viel Stauraum hinter dem Tresen

Auch das Gartenhaus Viva-40 B hat Familie Kemper als Partyhaus gestaltet: Mit viel freiem Platz, Tresen und großem Kühlschrank. Im Wandregal aus zwei Etagen stehen Gläser und Getränke, doch wirkt es dank einiger witziger Gegenstände auch als Deko-Element.Tresen und Regale

Ein Blick hinter den Tresen zeigt dann doch noch eine Mini-Küchenzeile mit Herdplatte, Spüle und einem Unterschrank, in dem Putzmittel und andere wenig attraktive Dinge verschwinden können.

Spüle hiter dem Tresen

Unser Tipp: Besonders platzsparende Küchen, die sich gut für Gartenhäuser eignen, finden Sie mit den Suchbegriffen „Miniküche“, „Single-Küche“ und „Pantryküche“.

Zum Kundenprojekt: Gartenlounge Viva-40 B: Das perfekte Partyhaus

Das Gartenhaus Nevis 70-ISO von Stefanie Grünbauer und Bastian Demmer ist ein Gartenhaus im alpenländischen Stil und traditionell-bayrisch eingerichtet. Im Unterschied zu den bisherigen Beispielen ist die „Steizn Hüttn“ ein 2-Raum-Gartenhaus, das wegen des Durchbruchs in den Nebenraum eine sehr originelle Variante des Themas „Tresen“ darstellt. Der Durchbruch ist kein Standard, sondern ein individueller Ausbau – und zwar ein sehr praktischer, wie wir finden.

Gartenhaus mit Durchbruch in den Nebenraum

Der Hauptraum bleibt so ganz frei von Schränken und Aufbewahrungsmöbeln – mal abgesehen von rein dekorativen Wandregalen. Küchenzeile, hängende und stehende Küchenschränke befinden sich im Nebenraum, der bei diesen Modellen ansonsten gern als Geräteraum genutzt wird. Eine gute Idee zum Nachmachen!

Bar und Küche im Gartenhaus

Zum Kundenprojekt: Ein Gartenhaus auf Stelzen: Hanglage perfekt gemeistert

Und draußenam Gartenhaus? Auch an der Außenwand eines Gartenhauses lässt sich noch Aufbewahrungsplatz schaffen.

Hier in Gestalt meherer Wandregale, teilweise aus umfunktionierten Weinkisten hergestellt und alle im selben Ton lasiert. Die Idee hatte Familie Sperling, die bereits mit ihrer Küchenzeile in diesem Artikel präsent ist. Sieht das nicht richtig gut aus?

Außenküche mit Wandregalen

Zum Kundenprojekt: Ein Clockhouse zum verlieben: verspielt, nordisch, schön!

Wir hoffen, Sie mit diesen Beispielen inspiriert zu haben!

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Schauen Sie auch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir eine Vielzahl an schönen Boards für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer Artikel rund um Garten und Gartenhaus mehr verpassen.

Kundenprojekte