Saunabeleuchtung: Ohne Strom - das geht und das geht nicht!

In diesem Ratgeber machen wir Sie mit den Möglichkeiten einer Saunabeleuchtung ohne Strom bekannt. Wir führen triftige Gründe für eine stromlose Saunabeleuchtung an und zeigen Ihnen an Beispielen, wie sich die Sauna ohne Strom beleuchten lässt. Dazu bekommen Sie von uns praktische Tipps rund um die Saunabeleuchtung. Licht an!

Auf die Rolle, die Licht – neben Ambiente und Temperatur – in der Sauna spielt, um ein Rund-um-Saunawohlgefühl zu bewirken, sind wir in unserem allgemeinen Ratgeber zur Saunabeleuchtung bereits ausführlich eingegangen. Sie finden diesen Ratgeber hier. Darin gehen wir auch auf die drei Aufgaben einer Saunabeleuchtung ein, die wir an dieser Stelle daher nur noch einmal kurz anführen:

  1. Grundausleuchtung
  2. Stimmungsbeleuchtung
  3. Arbeitsbeleuchtung

Das Kapitel Saunabeleuchtung ohne Strom konnten wir in besagtem allgemeinem Ratgeber allerdings nur ganz kurz anreißen. Da wir jedoch zur stromlosen Saunabeleuchtung immer wieder Anfragen unserer Kunden erhalten, nehmen wir uns des Themas hier und heute ganz ausführlich an.

Gründe für Saunabeleuchtung ohne Strom

Sie wünschen sich eine Saunabeleuchtung ohne Strom? Dann haben Sie sicher Ihre Gründe dafür. Zum Beispiel entspricht elektrisches Licht nicht Ihrem Geschmack, Sie bevorzugen natürliche Lichtquellen? Wahrscheinlich haben Sie dann auch keinen elektrischen Saunaofen in der Sauna, sondern einen klassischen Holz- oder Kohleofen.

Oder besteht bei Ihnen keine technische Möglichkeit, Strom für Licht in die Saunakabine zu verlegen? Womöglich wollen Sie erst gar nicht in die Verlegenheit kommen, bei Stromausfall in einer dunklen Sauna zu sitzen, und verzichten daher auf eine Strombeleuchtung. Vielleicht wünschen Sie aber auch aus Kostengründen (Stromkosten sparen) keine solche für die Sauna. Was auch immer Ihr Grund für eine Saunabeleuchtung ohne Strom ist, Sie brauchen praktikable Alternativen!

Saunabeleuchtung: Ohne Strom – das geht aus Sicherheitsgründen nicht

Die Sauna ist ein Ort, an dem Sie sich wohlfühlen wollen. Wobei beide Aspekte von Wohlgefühl – Gesundheit und Wellness – berücksichtigt werden müssen. Die Sauna selbst soll Ihrer Gesundheit dienlich sein und diese keinesfalls gefährden. Aus diesem Grund fallen einige, durchaus denkbare Möglichkeiten zur Saunabeleuchtung ohne Strom von vornherein aus, denn es gilt: Sicherheit geht vor! Dazu zählt offenes Feuer jeder Art, zum Beispiel in Form von Kerzen.

Keine Kerzen als Saunabeleuchtung ohne Strom

Abgesehen davon, dass das Kerzenwachs in der typischen Saunahitze weich werden und sich die Kerze infolgedessen verformen würde, birgt das an sich romantische Kerzenlicht eine nicht zu unterschätzende Brandgefahr. Schließlich ist das in den meisten Saunakabinen verbaute Holz infolge des Saunabetriebs und den dabei entstehenden teils sehr hohen Saunatemperaturen extrem trocken und bereits vorgewärmt – und somit besonders leicht entflammbar, falls mal ein Funke von der Kerze in Richtung Holz fliegt.

Keine Petroleumlampen als Saunabeleuchtung ohne Strom

Ähnlich brandgefährlich sind Leuchtmittel, deren Feuer mit Hilfe von flüssigen Brennstoffen wie Petroleum genährt wird. Solche Petroleumleuchten könnten umkippen, wobei der Brennstoff auslaufen und Feuer fangen könnte. Außerdem verbreitet Petroleum einen typischen, strengen Geruch, wenn es verbrennt. Und der trägt nicht zum Wohlfühlklima in der Sauna bei.

Keine Gaslampen als Saunabeleuchtung ohne Strom

Bei gasbetriebenen Lampen dient ein Gasbehälter (Gasflasche oder Gaskartusche) als Brennstoffreservoir. Verbrannt wird meist ein Gasgemisch aus Propan und Butan. Bei diesem explosiven Gasgemisch reicht ein Funke, um es zu entzünden. Klingt gefährlich? Ist gefährlich! Deshalb sollte eine Gaslampe nicht als Saunabeleuchtung ohne Strom zum Einsatz kommen.

Saunabeleuchtung: Ohne Strom – das geht!

Saunabeleuchtung ohne Strom, das bedeutet, das Sie Ihre Sauna zwar mit Leuchtmitteln erhellen, für die Sie keinen Stromanschluss verlegen müssen. Mit Strom laufen können Leuchtmittel dennoch, auch wenn sie nicht ans haushaltsübliche Stromnetz angeschlossen sind. Sie laufen dann mit einer Batterie (Akku), die Elektrizität auf Vorrat hält. Wichtig: Das kann insofern nachteilig sein, als dass eine Batterie nur eine bestimmte Menge an Strom speichert - ist die aufgebraucht, geht das Licht in der Sauna aus. Schauen Sie sich gerne in der Abteilung Sauna Zubehör in unserem Onlineshop nach Saunabeleuchtung ohne Strom um!

Unser Tipp: Es gibt inzwischen längst batteriebetriebene Spezialleuchten für die Sauna, deren Akku wiederaufladbar ist. Das ist umweltfreundlicher, als wenn Sie ständig Wegwerf-Batterien nachfüllen würden.

Spezielle Akku-Lampen für Saunabeleuchtung ohne Strom

Auf dem Leuchtenmarkt gibt es neben einfachen Batterielampen, von deren Einsatz als Saunabeleuchtung ohne Strom(anschluss) aus Sicherheitsgründen abzuraten ist, spezielle Modelle, die auch für extreme klimatische Verhältnisse gemacht sind: Den auch als Sicherheitsleuchten deklarierten Saunalampen mit Akku machen Feuchtigkeit und Hitze nichts aus.

Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf von solchen Speziallampen auf die genormte Fertigung gemäß der europäischen Norm DIN EN 60598-2-22. Als Leuchtmittel werden heutzutage häufig LEDs verwendet. Wer das typische LED-Licht nicht mag, kann einer herkömmlichen LED-Saunalampe auch einen dekorativen Blendschirm vorsetzen. Sie wünschen sich das warme Saunalicht von leuchtenden Salzkristallen? Oder hätten Sie lieber eine schlichte Holzlampe in der Sauna? In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen verschiedene Modelle zur Auswahl an, von modern bis romantisch verspielt – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Manche der Spezial-Saunabeleuchtung ohne Strom bringt neben der Leuchtfunktion weitere Funktionen mit, zum Beispiel Bewegungssensoren. Das ist praktisch, weil Sie dann mit dem Betreten der Sauna schon dafür sorgen, dass das Licht angeht – vorausgesetzt, die Saunalampe ist eingeschaltet. Andere Saunalampen bieten Dimmfunktionen oder Lichtfarbwechsel.

Saunabeleuchtung ohne Strom: Licht von Außen

Vielleicht kommen Sie auch mit dieser Idee zur Saunabeleuchtung ohne Strom weiter: Sie könnten durch lichtdurchlässige Flächen (Saunafenster, Saunatüren, Saunawände) Licht von außen in die Sauna werfen.

Bei Innensaunen dürfte das kein Problem sein, bei Gartensaunen schon eher. Sie hätten gerne mehr Infos zum Thema Sauna? Schauen Sie doch einmal auf unserem Pinterest-Kanal vorbei. Dort haben wir für Sie eine Vielzahl schöner Boards zusammengestellt. Folgen Sie uns auch auf FacebookInstagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus Artikel mehr verpassen.

***
Titelbild: ©iStock/qerty01
Artikelbilder: Bild 1: ©iStock/rilueda ; Bild 2: ©iStock/firatgocmen; Bild 3: ©iStock/RossHelen; Bild 4: ©iStock/nd3000; Bild 5: ©iStock/Gelner Tivada; Bild 6: ©iStock/Wavebreakmedia; Bild 7: ©iStock/LFO62; Bild 8: ©iStock/Geribody