Die 10 besten Saunaaufguss Rezepte zum Nachmachen

Sie suchen ein Saunaaufguss Rezept? Eins, das Sie zuhause einfach und spontan selber nachmachen können? Wir haben hier die 10 besten Saunaaufguss Rezepte zusammengestellt, für die Sie im Haushalt vorhandene Zutaten aus Küche, Bad und Garten verwenden können, zum Beispiel Früchte, Kräuter oder Gewürze.

Eigentlich geht es beim Saunieren mit Aufguss um den Dampf: Denn ein Saunaaufguss ist klassischerweise eine Kelle – gefüllt mit flüssigem oder festem Wasser, also Schnee – die auf die heißen Saunasteine gegeben wird. Dank der Hitze verdampft das Wasser im Nu und befeuchtet so auf einen Schlag die Luft in der Sauna. Der Dampf wirkt wie ein Hitzekick, der Sie extra ins Schwitzen bringt.

So machen Sie Dampf mit Zusatzwirkung

Seit langem schon ist es Tradition, dem Dampf eine eigene Duftnote zu verpassen, indem man dem Aufguss duftende Zusätze zugibt. Damit bringt man den Schweiß zum Fließen und zugleich können die duftenden Zutaten ihre Wirkung entfalten: auf die Atemwege, die Haut und die Befindlichkeit. Letzteres funktioniert übrigens deshalb, weil unser Gehirn Düfte speichert, in dem es ihnen eine Stimmung, ein Gefühl, zuweist. Im Saunafachhandel, in Drogerien und Apotheken finden Sie eine große Auswahl an vorgefertigten Saunaaufgüssen. Doch unsere Nasen nehmen Duftnoten unterschiedlich wahr, jeder von uns hat laut Studien seinen eigenen, einzigartigen "Nasenabdruck", so dass sich das eine oder andere Näschen bei Saunaaufgüssen aus dem Ladenregal auch mal rümpft, weil ihm dessen Duft nicht ganz passt.

 Saunaaufguss – diese Gründe sprechen fürs Selbermachen

Wenn Sie sowohl Aufwand als auch Ausgaben scheuen, um sich durch das handelsübliche Angebot an Saunaaufgüssen zu schnuppern, dann könnten Sie alternativ Ihren eigenen Saunaaufguss zubereiten. Rezepte dazu liefern wir im Folgenden. Die Vorteile des hausgemachten Saunaaufgusses liegen auf der Hand:

    • Sie wählen die Zutaten nach eigenen Kriterien (Qualität, Herkunft, Beschaffenheit und daraus resultierend Preis)
    • Sie bestimmen die Menge an Saunaaufguss, die Sie anfertigen
    • Sie legen fest, wie Sie Ihren Saunaaufguss aufbewahren (Design, umweltfreundliche Verpackung)

Unsere 10 besten Saunaaufguss Rezepte

Rezepte für Saunaaufgüsse gibt es zuhauf, in Zeitschriften, Büchern und im Internet. Wir haben die 10 besten hier für Sie zusammengestellt – für jedes Näschen ist ein Duft dabei, garantiert! Grundsätzlich lassen sich die Zutaten für Ihren Saunaaufguss Hausmittel in drei Gruppen einteilen:

  • Pflanzenextrakte und ätherische Öle
  • Sude und Säfte aus Blüten, Blättern, Früchten, Wurzeln, Schalen
  • frische Kräuter und Gewürze


Für die folgenden 10 Saunaaufguss Rezepte haben wir bei den Zutaten aus dem Vollen geschöpft und Rohstoffe der drei aufgeführten Gruppen verwendet. Unser Tipp: Sie können jeweils nach den Zutaten greifen, die Sie im Haus haben und so zum Beispiel anstelle eines ätherischen Kamillenöls auch einen Sud verwenden, den Sie aus selbst gesammelten und getrockneten Kamillenblüten (gibt's auch in der Apotheke) herstellen. Notfalls reicht auch ein kräftig aufgebrühter Kamillentee.

Saunaaufguss – 3 Rezepte mit ätherischen Ölen

Eine ganz schnelle und einfache Möglichkeit, einen Saunaaufguss zusammen zu mixen, ist die: Tröpfeln Sie reine ätherische Öle in das Aufgusswasser. Die Öle bekommen Sie in großer Duftvielfalt in unserem Saunazubehör Set: von blumig-süß über spritzig-fruchtig bis hin zu frisch-herb. Je nach Rohstoff (Kräuter, Früchte, Blätter, Blüten, Gewürze, Wurzeln, Hölzer) wirken die ätherischen Öle mal entspannend, mal anregend. Auch interessante Duftmixe sind zu haben, zum Beispiel Ölmischungen für Saunaaufguss Finnischer Winter, Saunaaufguss Nadelwald, Saunaaufguss Alpenkräuter, Saunaaufguss Meeresluft oder Saunaaufguss Weihnachten riechen. Sogar ausgefallene Düfte wie Bratapfel, Glühwein oder Caipirinha sind zu haben. Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf von ätherischen Duftölen unbedingt auf deren reine, ökologische Qualität und Eignung als Zusatz für einen Saunaaufguss! Denn manche ätherische Öle sind so stark, dass sie schon bei geringer Dosis ungesund wirken können.

Saunaaufguss Rezept 1: Kamille verbessert das Hautbild

Ätherisches Kamillenöl soll wundheilend und entzündungshemmend wirken und so unter anderem auch für ein gesundes Hautbild sorgen. Es beruhigt irritierte gereizte Haut und wirkt entspannend.

Saunaaufguss Rezept 2: Kamille plus Lavendel beruhigen und entspannen

Mit jeweils 4 Tropfen ätherischem Kamillenöl und Lavendelöl sowie einem Liter Wasser mixen Sie einen Saunaaufguss, der aufgeregte Gemüter besonders gut besänftigen und entspannen soll.

Unser Tipp: 5 bis 8 Tropfen ätherisches Saunaöl auf einen Liter Aufgusswasser werden in der Regel empfohlen, wobei auch hier Ihr Näschen das letzte Wort hat. Testen Sie sich am besten vorsichtig an die für Sie richtige Dosierung Ihres duftenden Dampfes heran!

Saunaaufguss Rezept 3: Melissenduft hellt die Stimmung auf

Dem feinen Duft der Melisse nach Minze und Zitrone, daher auch die Bezeichnung "Zitronenmelisse", wird eine positive Wirkung auf die Stimmung zugeschrieben. Außerdem soll die Melisse gegen Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen helfen. Lesen Sie beim Einkaufen auch das Kleingedruckte auf der Verpackung: Das Gewinnen von besänftigendem Melissenöl ist aufwendig und teuer, günstige Angebote basieren meist auf Lemongrasöl oder Citronellaöl.

Saunaaufguss – 4 Rezepte mit Blüten, Blättern, Früchten, Wurzeln, Schalen, Säften

Auch ein Sud aus selbst gesammelten Pflanzenteilen lässt sich einfach herstellen und später mit dem Aufgusswasser für die Sauna mixen. Ebenso ist es möglich Pflanzen- und Fruchtsäfte für ein Saunaaufguss Rezept zu verwenden.

Saunaaufguss Rezept 4: Saft von Zitrusfrüchten zur allgemeinen Erfrischung und Belebung


Der spritzig-frische Duft von Zitrusfrüchten wie Mandarinen, Orangen, Zitronen, Limonen und Grapefruit belebt die Sinne. In Kombination mit würzig-scharfem Ingwer und Pfefferminze können Sie einen Saunaaufguss Zitrone selber machen, der munter macht. Mischen Sie eine halbe Tasse frisch gepressten Zitrussaft mit frisch geriebenem Ingwer und drei Stengeln frischer Minze. Gießen Sie das Ganze mit heißem Wasser auf und lassen Sie den "Tee" ziehen bis er kalt ist. Holen Sie die Minze heraus und rühren Sie den Saunaaufguss mit Wasser an!

Saunaaufguss Rezept 5: Rosenblütenblätter zur Stimmungsaufhellung

Übergießen Sie frisch gesammelte und unbehandelte Rosenblütenblätter mit heißem Wasser. Lassen Sie den Sud eine Viertelstunde ziehen und geben Sie ihn anschließend in das Saunaaufgusswasser. Der lieblich duftende Saunadampf, der nach diesem Saunaaufguss Rezept entsteht, soll die Laune verbessern und Kopfschmerzen vertreiben. Dem ätherischen Öl der Rosenblüten sagt man zudem eine hautheilende Wirkung nach.

Saunaaufguss Rezept 6: Birkenduft wirkt entspannend und schweißtreibend

Aus jungen Birkentrieben, die Sie zwei, drei Tage lang in kaltem Wasser einlegen, um die ätherischen Öle aus den Birkenknospen zu gewinnen, lässt sich ein klassischer Saunaaufguss herstellen. Der Duft der Birkenknospen ist dafür bekannt, dass er entspannend und schweißtreibend wirkt.

Saunaaufguss Rezept 7: Fichtennadelduft und Latschenkiefernadelduft - Saunauafguss gegen Erkältung

Gießen Sie heißes Wasser auf frisch gepflückte Fichtennadeltriebe und lassen Sie den Sud ziehen, bis er kalt ist. Damit lösen Sie die ätherischen Öle aus den Zweigen. Die wirken gegen Erkältungssymptome und Husten und machen müde Geister munter.Ein Saunaaufguss mit den ätherischen Ölen von Latschenkiefernadeln lindert die Beschwerden bei Muskelverspannungen und Muskelkater. Er belebt bei Erschöpfung. Für den Saunaaufguss lösen Sie ätherischen Öle aus den Latschenkiefernadeln, indem Sie diese aufbrühen und den Sud anschließend ziehen lassen.

Saunaaufguss – 3 Rezepte mit Kräutern und Gewürzen

Auch frische oder getrocknete Kräuter und Gewürze aus Küche und Garten sind beliebte Zutaten für Saunaaufguss Rezepte.

Saunaaufguss Rezept 8: Minze & Co. bei Atemwegsproblemen

Die ätherischen Öle der Minze, Pfefferminze und des Eukalyptus sind unter anderem beliebte Wirkstoffe zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungsbeschwerden, da sie den Stoffwechsel und hier insbesondere die Schleimbildung anregen, so dass die Atemwege von dort festsitzendem Sekret befreit werden. Ein einfaches Saunaaufguss Rezept zur Befreiung verstopfter Atemwege ist das: Übergießen Sie frische Pfefferminze mit heißem Wasser und lassen Sie den Sud ziehen, bis er kalt ist. Geben Sie ihn anschließend ins Aufgusswasser.

Saunaaufguss Rezept 9: Thymian gegen Husten

Das in unserer Küche beliebte Thymiankraut wirkt antibakteriell und löst Schleim, wie er bei Erkältungserkrankungen in den Atemwegen sitzt. Inhaliert lindert Thymian Husten und Entzündungen in Mund und Rachen. Damit Thymian seine Kräfte im Saunaaufguss entfalten kann, gießen Sie ihn mit heißem Wasser auf, als würden Sie einen Thymiantee aufbrühen. Den geben Sie anschließend ins Saunaaufgusswasser.

Saunaaufguss Rezept 10: Zimt plus Apfel für weihnachtlichen Saunaaufguss

Ein weihnachtlich duftendes Saunaaufguss Rezept basiert auf dem König der Weihnachtsgewürze: dem Zimt. Kombiniert mit Apfel oder Orange erhalten Sie einen würzig-fruchtigen Weihnachtsduft, der in der Sauna Weihnachtsstimmung aufkommen lässt.

Ihnen fehlt noch die Sauna, um Ihre persönlichen Saunaufguss-Rezepte auszuprobieren? Dann schauen Sie gerne in unserem Shop vorbei! Noch mehr Inspiration finden Sie auf unserem Pinterest-Kanal. Dort haben wir Ihnen viele schöne Boards rund um Haus und Garten zusammengestellt. Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen Artikel mehr verpassen.

***

Titelbild: ©iStock/bernardbodo

Artikelbilder: Bild 1: ©iStock/kzenon; Bild 2: ©iStock/bernardbodo; Bild 3: ©iStock/Sveta Vo; Bild 4: ©iStock/Falombini; Bild 5: ©iStock/Alexander Rath; Bild 6:  ©iStock/dvoevnore; Bild 7: ©iStock/Jatrax