Sauna streichen – Wir zeigen Ihnen, wie‘s geht

 pinsel-lasur

Eine Sauna streichen – geht das? Ja, wenn Sie wissen, wie: Durch die extremen Temperaturunterschiede, die das Holz Ihrer Sauna aushalten muss, ist herkömmliche Farbe nicht in jedem Fall geeignet. Deswegen erklären wir Ihnen in diesem Artikel, was Sie beim Streichen Ihrer Gartensauna beachten müssen und wie Sie dabei vorgehen.

Warum Sie Ihr Saunahaus streichen sollten

Schädlinge, UV-Strahlung, Witterung: Damit Ihr Saunahaus das alles mitmacht, sollten Sie es unbedingt schützen. Unsere Saunafässer und Gartenhäuser mit Sauna werden alle „in natura“ geliefert – die passenden Farben oder Lasuren können Sie aber gleich mitbestellen! Von innen dürfen Sie Ihre Sauna nicht streichen, die Stoffe in den Farben würden sich durch die Temperaturen lösen und sind giftig.

Saunahaus-See-Gartensauna-Lasur-braun

Die grüne Lasur steht dem Saunahaus Cubus 70-C ganz hervorragend!

Dabei kommt es auch auf das Material an. Manche Holzarten wie Thermoholz, das durch eine spezielle Wärmebehandlung eine hervorragende ökologische, nachwachsende Alternative zu Tropenholz ist, sind durch die Behandlung sehr resistent und bedürfen weniger Pflege.

Fasssauna-Lasur-Holzofen

Unser Wollf Finnhaus Saunafass aus Thermoholz können Sie dank Holz aus ökologischem Anbau und hoher Wärmeresistenz Holz gleich mit doppelt gutem Gewissen streichen.

Bei einem Anstrich haben Sie generell zwei Hauptmöglichkeiten:

  • Wollen Sie eine deckende Wirkung erzielen, benutzen Sie Deckfarben.
  • Möchten Sie die Maserung des Holzes erhalten, eignen sich dagegen Lasuren.

Je nach Wandstärke sollten Sie aber eines beachten: Der Anstrich dringt in das Holz ein und kann durch das Erhitzen in den Innenbereich der Sauna gelangen. Bei unseren Modellen, die alle eine Wandstärke von 40 bis zu 70 mm besitzen, ist ein Außenanstrich unbedenklich – achten Sie jedoch auf Stellen, die mit dem Saunabereich im Innenraum in Kontakt kommen, wie beispielsweise Türen oder Fenster.

Achtung giftige Dämpfe!

  • Bei dünnen Wänden mit Wandstärken unter 40mm kann durch die Außenwand Farbe in den Innenraum eindringen.
  • In Bereichen, die mit dem Sauna-Innenraum in Kontakt kommen, sollten Sie nur Mittel und Farben verwenden, die auf Wasserbasis bestehen und keine Lösemittel erhalten.
  • Lasuren sind häufig wasserlöslich und daher gut für den Anstrich Ihrer Sauna geeignet.

Fasssauna-Fass-Sauna-Lasur-Farbe-weiss

Das helle Wolff Finnhaus verleiht Ihrem Garten einen Hauch von Luxus. Damit das Holz sich nicht unschön verfärbt, sollten Sie Ihrem Saunafass einen Anstrich verpassen!

So streichen Sie Ihre Sauna außen

Ist Ihre Gartensauna aufgebaut, haben Sie sich erst einmal eine Pause verdient! Und die sollten Sie auch Ihrem Saunahaus gönnen, denn Holz ist ein natürliches Material, das sich durch Hitze ausdehnt und wieder zusammenzieht.

Was Sie vor dem Anstrich beachten müssen

Durch das Erhitzen verzieht sich das Holz – es arbeitet. Gerade wenn Ihr Saunahaus neu ist, sollten Sie es zunächst zwei bis drei Mal voll aufheizen und abkühlen lassen. Dadurch verhindern Sie unschöne Risse in der Farbe – insbesondere, wenn Sie deckende Farben verwenden möchten. Durch die Hitzebehandlung dehnt sich Thermoholz übrigens weitaus weniger aus als etwa unbehandeltes Fichtenholz.

Fassauna-Fass-Sauna-Lasur-weiss-farbe

Diese 2-Raum Sauna Modell Max wurde mit einer weißen Lasur bedacht. Die helle Farbe harmoniert hervorragend mit dem dunkeln Dach.

Diese Produkte eignen sich für Sie

Besonders geeignet für Saunen sind Lasuren. Diese sind offenporig, was bedeutet, dass Wasser eindringen und wieder verdunsten kann – sie lassen das Holz atmen. Lasuren sind ideal für die Verarbeitung auf Weichhölzern. Da alle unsere Gartenhäuser aus nordischer Fichte, einem Weichholz, bestehen, ist eine Lasur also in jedem Fall geeignet. Außerdem bestehen Sie auf Wasserbasis und enthalten dadurch weniger Giftstoffe als lösemittelhaltige Farben. Ähnliches gilt für die Grundierung, die Sie auf jeden Fall unter der Lasur verwenden sollten: Je weniger Lösemittel, desto besser.

Das brauchen Sie

  • Klebeband und Abdeckfolie
  • Bürste oder Schleifpapier
  • Breiter, weicher Flachpinsel
  • Grundierung, Farbe/Lasur

Pinsel-lasur

So gehen Sie vor

  1. Vorbehandlung

Ist Ihre Sauna neu, können Sie gleich mit Punkt 2, der Grundierung beginnen. Zeigt das Saunahäuschen allerdings schon ein paar Abnutzungsspuren wie Verfärbungen oder wurde es zuvor bereits gestrichen, sollten Sie es abbürsten und schleifen – am besten allerdings mit Atemschutzmaske!

  1. Grundierung

Vorimprägniertes Holz braucht keine Grundierung – Sie dürfen sich gleich ans Streichen machen. Die Grundierung sorgt dafür, dass das Holz vor tierischem und pflanzlichem Befall geschützt ist. Bereiche, die mit dem Sauna-Innenbereich in Kontakt kommen, sollten Sie mit einer Grundierung frei von Pestiziden/Herbiziden (auch Biozide genannt) behandeln.

  1. Streichen

Streichen Sie Ihr Saunahaus immer in Richtung der Maserung. Sobald der Erstanstrich getrocknet ist – was nach je nach Temperatur ca. 3-6 Stunden ist – wiederholen Sie diesen Vorgang.

Hier lesen Sie eine ausführliche Anleitung und Hintergrundinformationen wie Sie ein Gartenhaus streichen.

  1. Vorheizen

Vor dem ersten Saunabesuch sollten Sie die Sauna noch einmal vorheizen und wieder abkühlen lassen.

So streichen Sie den Innenbereich Ihrer Sauna

Auf keinen Fall sollten Sie den Sauna-Innenbereich mit herkömmlicher Farbe streichen! Das Material der Innenausstattung ist astfreies Weichholz, das aufgrund seiner Beschaffenheit Wärme nur geringfügig aufnimmt – diese Beschaffenheit ist wichtig, da das Material sonst zu heiß werden kann und Sie sich verbrennen können. Außerdem können bei der Verwendung herkömmlicher Farbe Dämpfe austreten, die für Ihre Lunge schädlich sind.

Achtung, Gesundheits- und Verbrennungsgefahr!

Verwenden Sie auf keinen Fall herkömmliche Farben oder Lasuren im Innenbereich Ihrer Sauna. Erstens können gesundheitsschädliche Dämpfe austreten, zweitens kann sich durch eine ungeeignete Behandlung das Holz zu stark erhitzen und Sie können sich verbrennen.

Sauna-Innenausstattung-Saunabank-Glasscheibe

Wenn Sie einer Verfärbung der Sauna-Inneneinrichtung vorbeugen möchten, können Sie spezielle Wachse oder Öle verwenden.

Wenn Sie das Holz innen dennoch schützen möchten – gerade bei stark genutzten oder öffentlichen Saunen machen sich Abnutzungsspuren sehr schnell bemerkbar – gibt es Wachse und Öle, welche speziell für Saunen entwickelt wurden, die Sie verwenden können.

  • Für unbehandelte Wände, Decken, Türen und Fensterrahmen eignet sich Sauna-Wachs.
  • Liegen lassen sich mit dem Sauna-Pritschenschutz-Öl behandeln.

Vor Inbetriebnahme der Sauna heizen Sie die Sauna nach Anwendung der Produkte einmal vor und wischen überschüssiges Öl oder Wachs mit einem Tuch ab.

Jetzt können Sie sich dem wohlverdienten Genuss Ihrer Sauna hingeben.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Anstrich Ihrer Sauna und ein langfristiges Sauna-Vergnügen!

Sie suchen zusätzliche Inspiration zur Sauna? Schauen Sie doch einmal auf unseren Pinterest-Boards zu Kreative Saunahäuser und Eine Sauna für den Garten vorbei. Dort haben wir zusätzlich eine Vielzahl an schönen Boards zum Thema Haus, Garten und Gartenhaus für Sie zusammengestellt.

Folgen Sie uns auch gern auf Facebook, Instagram und Twitter, damit Sie keinen unserer neuen GartenHaus-Magazinartikel mehr verpassen.

***

Bild Pinsel: ©iStock/ Murika; sonstige Bilder: ©GartenHaus GmbH